VERLAG JANOS STEKOVICS
Sie sind hier: Startseite » unser Buchladen » Überregional » Kunst - Kunstgeschichte

Von Schinkel bis van de Velde

Von Schinkel bis van de Velde
Architektur- und kunstgeschichtliche Beiträge vom Klassizismus
bis zum Jugendstil


Festschrift für Dieter Dolgner zum 65. Geburtstag

496 Seiten
229 teils farbige Fotos
gebunden, Schutzumschlag
17 x 24 cm
29,80 EUR
ISBN 978-3-89923-090-1

Dieses Buch vereint die bedeutendsten Architekten der Neuzeit wie Karl Friedrich Schinkel, Heinrich Hübsch, Gottfried Semper, Friedrich August Stüler bis hin zu Henry van de Velde, stellt aber zugleich weniger bekannte Künstler und ihre Werke vor. Es ist dem Kunsthistoriker Dieter Dolgner zum 65. Geburtstag gewidmet. 31 renommierte Autoren aus ganz Deutschland, Österreich, Polen und Ungarn haben sich unter dem Titel "Von Schinkel bis van de Velde" zusammengefunden, um ihre Hochachtung vor dem wissenschaftlichen Werk des Jubilars, dessen Veröffentlichungen zur Deutschen Baukunst des Klassizismus (1991) und Historismus (1993) zu Standardwerken der deutschen Kunstgeschichte geworden sind, zum Ausdruck zu bringen.
Die Aufsätze sind überwiegend auf die Architektur ausgerichtet, aber auch Plastik und Malerei werden thematisiert. Die Spanne reicht von theoretischen Erörterungen bis zu denkmalpflegerischen Aspekten, von epocheübergreifenden bis zu monografischen Beiträgen, von lokalen bis zu überregionalen Darstellungen. Die Untersuchungen gelten unter anderem der Architektur als Stil, Schinkels mustergültigen Schöpfungen, aber auch der zeitgenössischen Kritik an seinen Bauten, Semper im Widerstreit mit der "materiellen Richtung" seiner Zeit, den Schriften Karl Böttichers, den Anfängen der Burgenkunde und dem Weimarer Weltkulturerbe

 

29,80 EUR

Produkt-ID: 978-3-89923-090-1  

incl. 5% USt. zzgl. Versand
Gewicht: 1.4 kg

 
 
Anzahl:   St